Das Pasteurisieren zerstört alle lebendigen Enzyme im Saft.

Der Nachteil des Erhitzens ist, dass auch gute Eigenschaften des Saftes verloren gehen. Etwa die Hälfte aller Vitamine wird durch die Erwärmung beim Pasteurisieren zerstört. Die Enzyme in Lebensmitteln sind empfindlicher und sterben schon ab einer Temperatur von 50 Grad Celsius. Das heißt, Sie haben den Nährwert für einen Liter Saft auf 25 - 30% von der ursprünglichen Menge Vitalstoffe reduziert. Das lange Stehen im Regal des Supermarktes tut dann noch den Rest. Es ist toter Saft.

Ein weiterer Nachteil der konservierten Säfte ist, dass sie manchmal aus konzentriertem Saft hergestellt werden. Konzentrierter Saft wird aus frisch gepresstem Saft hergestellt, der durch Einkochen (Verdampfung) aus etwa 85% des Wassergehaltes hergestellt wird. Das ist billiger und leichter aus Brasilien oder Südspanien zu versenden. Mit noch weniger als der Hälfte des ursprünglichen Fruchtwassers. Da können Sie erraten, wie viel von den Vitaminen und Enzymen in ihrem Orangensaft aus dem Regal enthalten sind. Nicht sehr nahrhaft für Ihre Gesundheit! Trinken Sie besser frisch gepressten, lebendigen Saft, Slow Juice!

Selbst die "frisch gepressten" Säfte aus dem Kühlregal sind pasteurisiert.

Finden Sie gekauften Saft auch einfach und praktisch zu trinken? Lecker ist er, aber fühlen Sie sich fitter und besser nach dem Trinken von so einem Glas Saft? Trinken Sie lebendigen Saft, damit Sie lebendige Enzyme erhalten.